homoeopathie

Homöopathie

... als regulatives ganzheitliches Therapieverfahren

Krankheitssymptome werden als Ausdruck eines gestörten inneren Gleichgewichts interpretiert und als Ausdruck des Kampfes der Abwehrkräfte gegen diesen disharmonischen Zustand. Die Homöopathie ist ein sanftes Heilverfahren, das auf die Selbstheilungskräfte des Körpers setzt. Sie hat seit ihrer Begründung durch Hahnemann vor ca. 200 Jahren verschiedene Gesichter bekommen und kann als Ergänzung und Unterstützung anderer Behandlungen angewendet werden.

"Ähnliches möge mit Ähnlichem geheilt werden" beschreibt die grundlegende Funktionsweise der Homöopathie. Das bedeutet, dass Mittel genau die Beschwerden auslösen können, die sie potenziert heilen helfen. So kann zum Beispiel ein Stoff, der Hautjucken verursacht, in homöopathischer Dosis das Hautjucken heilen.

Bei schmerzhaften Arthrosen der Wirbel-, Hüft- und Kniegelenke führen wir gezielt Injektionen mit homöopathischen Medikamenten zur Schmerz- und Entzündungreduktion sowie zur Geweberegeneration durch. Hierzu beraten wir Sie gerne in unserer Praxis.